Coaching

Coaching ist die professionelle Begleitung eines Veränderungsprozesses. Es ist lösungsorientiert und verliert sich nicht in den Ursachen von Problemen, es fokussiert auf das Positive (auf das, was funktioniert und nicht auf das, was nicht funktioniert), auf das Ziel und die Zukunft.

Jeder Mensch besitzt Stärken, die er für die Lösung von Problemen und Aufgaben nutzen kann. Meine Aufgabe als Coach ist es, Ihnen Zugang zu Ihren Ressourcen zu verschaffen. In diesem Sinne bedeutet Coaching für mich ‚Hilfe zur Selbsthilfe‘.

Ihr Anliegen und Ihr konkretes Ziel bestimmen die Agenda unserer Sitzungen. Ich stelle gezielte Fragen, höre aufmerksam zu und gebe Feedback. Je nach Thema und Situation setze ich weitere Methoden ein, um Ihre Eigenwahrnehmung zu schärfen und um neue Sichtweisen zu erweitern So können Sie für sich neue und praxistaugliche Handlungsoptionen entwickeln.

Wie lange dauert ein Einzel-Coaching?
Ein Coaching umfasst erfahrungsgemäß fünf bis zehn Termine (à eineinhalb bis zwei Stunden). Zu Beginn werden klare und konkrete Ziele ausgehandelt. Die Erreichung dieser Ziele ist auch das Qualitätskriterium für den erfolgreichen Abschluss eines Coachings. Wenn sich die Ziele im Prozess ändern, wird dies deutlich gemacht und reflektiert.

Coaching „on the job“
Ein Einzel-Coaching bietet sich auch für Mitarbeiter “on the job” an. Es ermöglich aufgrund der individuellen Ausrichtung, der Intensität und Vertraulichkeit kurzfristige Ergebnisse. Ich begleite die Person an ihrem Arbeitsplatz. Oft  geht es um die Optimierung von Abläufen, Kundenorientierung am Telefon, professionelles Präsentieren – als Coach beobachte ich jeweils das konkrete Verhalten, gebe Feedback und kläre dann die Erwartungen/ Arbeitsaufträge des Auftraggebers. Ansetzend bei den Stärken des Mitarbeiters werden gemeinsam neue Verhaltensmöglichkeiten erarbeitet und auf ihre Wirksamkeit überprüft.

Gruppen- oder Teamcoaching
Im Unternehmen müssen oft ganze Mitarbeitergruppen neue Denk- und Verhaltensmuster entwickeln, z.B. in der Zusammenarbeit, in der Mitarbeiterführung, im Kundenservice. Auch hier kann ein Coaching sinnvoll sein.

Anlass für ein Teamcoaching ist meistens der Wunsch nach Steigerung der Leistungsfähigkeit des Teams oder nach Verbesserung der Arbeitsbeziehungen. Im Teamcoaching wie beim Gruppencoaching (mit Personen, die in keinem Funktionszusammenhang stehen, z.B. Führungskräfte, die sich gemeinsam sich mit Fragen der Führungsrolle beschäftigen) erhalten die Ressourcen und unterschiedlichen Erfahrungen bzw. Sichtweisen der Teilnehmer große Aufmerksamkeit. In beiden Coachingformen kommt der besonderen Lösungskompetenz von Gruppen zentrale Bedeutung zu. Es ist eine breite Methodenvielfalt möglich.

Weitere Infos auf: www.coach-profile.de